17. bis 31. August 2017 in BADEN (bei Wien)

im ****-Hotel Schloss Weikersdorf

Konzept/Seminarleitung: Andrea Christa

FöRDERUNG von  (DREHBUCH)AUTOR_INNEN, die den Work-Flow von ihrem Drehbuch, Verfilmung und bis zur Filmvorführung ihres (Kurz)Films zumindest schon einmal erlebt haben.
Wir sprechen insbesondere jene deutsch-sprachigen Writer-Directors an, die sich künstlerisch, unterhaltsam
und/oder cineastisch spannend auch mit unseren gesellschaftlichen Realitäten oder der ‚condition humain‘ befassen.

Eine Schreibklausur als Exzellenzförderung: Vom Erkennen der Potentiale, der Erarbeitung des Alleinstellungsmerkmals (dem Unique Selling Point) des eigenen Buches, hin zur optimalen Positionierung des geplanten Filmprojektes.

Unsere 15-tägige Arbeits- und Schreibklausur bietet deutsch-sprachigen Drehbuchautor_innen, die an ihrem Treatment oder Drehbuch arbeiten, die ideale Möglichkeit, die Stärken ihrer Projekte weiter auszuarbeiten und sich dabei mit Kolleg_innen und Expert_innen auszutauschen und zu vernetzen.

WIR DANKEN ALLEN DREHBUCHAUTORINNEN UND FILMSCHAFFENDEN, DIE IHRE PROJEKTE HEUER BEI UNS EINGEREICHT HABEN!

IMG_0313      IMG_3133 IMG_0311

 

Kontakt:
FILM*ART Institut e.V.
ZVR-Zahl: 031833553
A-3751 Rodingersdorf 52
drehbuchklausur@film-art.institute


Aktuelles zur Drehbuchklausur 2017:
Wir freuen uns, dass
mit Elmar Freels (Köln) und Françoise von Roy (Berlin) unser bewährtes ExpertInnen-Team heuer exzellent verstärkt werden konnte. (Details, siehe ‚ExpertInnen‘)

Eines der Hauptziele der DREHBUCHKLAUSUR ist die professionelle Weiterbildung und praxisnahe Unterstützung deutschsprachiger Drehbuchautoren und Drehbuchautorinnen.
Auch 2017 lädt die DREHBUCHKLAUSUR Autor_innen und Writer-Directors, die an ihrem Projekt (NEU: bis zum 4. Treatment/Drehbuch) arbeiten wollen, ein, in die Kurstadt (ehemals sommerliche Kaiserresidenz) BADEN bei Wien http://www.baden.at/ ) zu kommen.

Mit anspruchsvollen, intensiven und kurzweiligen Workshops, Seminaren, Vorträgen und Einzelcoachings können die Teilnehmer_innen der DREHBUCHKLAUSUR gezielt in jener Arbeitsphase gefördert werden, nach der sie den geschützten Rahmen ihrer meist universitären Ausbildung schon verlassen haben, tragfähige Berufskontakte i.d.R. noch nicht ausreichend aufgebaut werden konnten.
Wir ermöglichen den Autor_innen zwei konzentrierte Arbeitswochen und eine nachhaltige Vernetzung vor allem im deutschsprachigen Raum und in Europa.

Was kommt nach dem ersten verfilmten Drehbuch?
Am besten die DREHBUCHKLAUSUR in Baden.
Unsere 15-tägige Arbeits- und Schreibklausur wendet sich an Drehbuchautoren, die an ihrem aktuellen Drehbuch (Treatment) arbeiten. Unabhängig vom Erfolg der Verfilmung des ersten Drehbuches, stehen die Autoren bereits unter großem Erfolgsdruck. Viele Filmschaffende stellen sich dann die Frage: Wie gelingt es mir, meinen, aber auch den Erwartungen des Publikums und den verschiedenen Interessen und Märkten annähernd gerecht zu werden?
Genau an diesem Punkt setzt die DREHBUCHKLAUSUR in Baden(bei Wien) an. Sie bietet den Teilnehmer_innen die Möglichkeit, ihre Projekte mit Expertinnen, die auch international arbeiten, weiterzuentwickeln und sich mit Kolleg_innen aus der Filmbranche auszutauschen.

Hierbei danke ich meinen BerufskollegInnen, den Drehbuchklausur-TeilnehmerInnen, meinen FreundInnen und allen voran auch dem freundlichen, professionellen und engagierten Team unseres Kooperationspartner vor Ort, dem schönen und gut programmierten Kino, Cinema Paradiso Baden (http://cinema-paradiso.at/baden/service/drehbuchklausur-2016/informationen/), namentlich Herrn Mag. Alexander Syllaba und Mag. Claudia Witzmann.
Mein herzlichen Dank ergeht auch an Herr Dr. Andreas Ungerböck für die angenehme Zusammenarbeit und die Medienkooperation mit dem  Filmmagazin ray http://www.ray-magazin.at/

 

Wir freuen uns, bei der Drehbuchklausur in Baden wertvolle Anregungen und Hilfestellungen anbieten zu können. Unser Seminar unterstützt die TeilnehmerInnen (meist „writer-directors“) dabei, sich praxisnah und bestmöglich auf den sich wandelnden nationalen und internationalen Wettbewerb vorzubereiten, damit sie danach gestärkt und zuversichtlicher ihre komplexen Aufgaben bewältigen können.
Der ausgewogene Wechsel zwischen Vorträgen, Arbeiten in der Gruppen, lockere Talks mit den Expert_innen, Einzelstunden (Coachings), Screenings oder Drehbuchaufstellungen and last but not least, das konkrete Schreiben (allein oder in unserer „Schreibübung“), unterstreicht auch den interdisziplinären und kooperativen Ansatz dieses Seminars.
Die Unterbringung im Schloss Weikersdorf (4-Sterne-Hotel mit Spa, einem Renaissance-Innenhof und einer herrlichen Parkanlage vor dem Hotel http://www.gerstner-hotels.at/hotel-schloss-weikersdorf/index.html ) bietet den angenehmen Rahmen für unsere Arbeit.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt/Drehbuch, das Sie noch bis Dienstag, den 9. Mai 2017 bei uns einreichen können.

JURY der DREHBUCHKLAUSUR 2017 in BADEN:
Andrea Christa, Mag. Sabine Derflinger, Andrea Oki und Dr. Andreas Ungerböck

Unsere Jury wird bis zu 8 TeilnehmerInnen bzw. Projekte für die DREHBUCHKLAUSUR 2017 auswählen.

Also, auf ein herzliches Willkommen in der schönen Kur- und Thermenstadt  BADEN (bei Wien), die auch heute noch immer etwas von der ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz ausstrahlt und auf der short list unter den 11 Städten steht, die sich um das Label als UNESCO Kulturerbe bewirbt.

PageLines-tutorenaunds.jpeg

Andrea Christa
Projektleitung
Wien, August 2017

Wir bedanken uns bei allen bisherigen Förderern und Unterstützerinnen der Drehbuchklausur
und danken allen Förderern, welche die Drehbuchklausur in Baden auch 2017 wieder unterstützen:

Österreichisches Filminstitut

   Filminstitut Standard Logo

Kulturabteilung der Landesregierung Niederösterreich

land_noe3

Druck

Tourismus Baden

vam-logo-150x150

https://www.wko.at/service/noe/kontakt-oeffnungszeiten.html

LOGO WKO NÖ 129_filmmusik_oe4 (2)

Literar Mechana

Literar Mechana Logo

Weitere interessante Links:
http://www.ada-directors.com/

http://www.cinemanext.at/

http://www.drehbuchforum.at/

http://www.focal.ch/D/

http://www.loweraustrianfilm.at/

https://www.film.at/kritiken

http://www.filmschaffende.at/

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

NEWS: Das FILM*ART Institut freut sich heuer als österreichische Kooperationspartnerin an der Umsetzung des renommierten EU-weiten Mentoring-Programms  SOURCES 2 mitarbeiten zu können.

SOURCES 2
findet vom 17. bis 22. Oktober 2017 in BADEN (bei Wien) statt.

Details zum Workshop (Konzept: Marion Gompper und Dr. Renate Gompper, Berlin) finden Sie auf der HP (http://www.sources2.de)

Diese deutsch-österreichische Kooperation wurde durch die Unterstützung von Creative Europe

Creative-Europe-MEDIA-25-years for Website

und des Österreichischen Filminstituts ermöglicht.

Wir danken unserem österreichischen Förderer, namentlich dem GF des Österreichischen Filminstituts,  Herrn Mag. Roland Teichmann.

Filminstitut Standard Logo

LOGO WKO NÖ 129_filmmusik_oe4 (2)***


Die Drehbuchklausur 2016 in BADEN (bei Wien) wurde gefördert von:
Österreichisches Filminstitut

Filminstitut Standard Logo

Kulturabteilung der Landesregierung Niederösterreich

land_noe3

Fernsehfonds Austria

Literar Mechana  Literar Mechana Logo

 Druck

Tourismus Baden